Feuerschale kaufen 2017

Feuerschale die 7 Besten im Vergleich.

Aktualisiert: 23. September 2018

Feuerschalen muss man nicht an einem zentralen Ort aufstellen, sondern kann diese mehrfach für weitläufige Flächen verwenden. Wunderschön wirken sie natürlich in den Gartenanlagen, in denen statt elektrische Lichtquellen einfach die Feuerschalen benutzt werden. Schließlich können auch diese ein warmes und schönes Licht im Freien bieten. Selbst Akzente in der nähe des Gartentores oder aber auch als Element bei einer Sitzgruppe sind die Feuerschalen einfach bestens geeignet. Sie bieten eine ausgesprochen gute Attraktivität, was andere Modelle wiederum nicht bieten können.

Zack Calura Zack Calura
Czaja Bonn Czaja Bonn
Czaja Edelstahl Feuerschale Czaja Edelstahl Feuerschale
Edelstahl Deluxe Wilke Edelstahl Deluxe Wilke
Edelstahl Deluxe Wilke Langbein Edelstahl Deluxe Wilke Langbein
Siena Garden 378804 Siena Garden 378804
Kamino-Flam Feuerkorb Nike Kamino-Flam Feuerkorb Nike
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Zack Calura Zack Calura
Czaja Bonn Czaja Bonn
Czaja Edelstahl Feuerschale Czaja Edelstahl Feuerschale
Edelstahl Deluxe Wilke Edelstahl Deluxe Wilke
Edelstahl Deluxe Wilke Langbein Edelstahl Deluxe Wilke Langbein
Siena Garden 378804 Siena Garden 378804
Kamino-Flam Feuerkorb Nike Kamino-Flam Feuerkorb Nike
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Zack Calura
Czaja Bonn
Czaja Edelstahl Feuerschale
Edelstahl Deluxe Wilke
Edelstahl Deluxe Wilke Langbein
Siena Garden 378804
Kamino-Flam Feuerkorb Nike
1,3 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,0 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

37+
21+
5+
6+
7+
9+
6+

Stabilität

sehr gut
sehr gut
sehr gut
gut
gut
sehr gut
sehr gut

Material

Edelstahl
Stahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Stahl
Gusseisen

Gewicht

13
kg
18
kg
17
kg
17
kg
18,5
kg
15
kg
11,2
kg

Maße

56 x 56 x 28
cm
80 x 80 x 27
cm
80 x 80 x28
cm
80 x 80 x 110
cm
80 x 80 x 77
cm
89 x 74 x 38
cm
46 x 46 x 67
cm

Grillen

Vorteile

  • Edelstahl matt gebürstet
  • Hingucker
  • viele Löcher an den Seiten
  • Made in Germany
  • Stabile Verschweißung
  • Viel Platz für Holz
  • Edelstahl V2A
  • Made in Germany
  • rostet nicht
  • sehr leichter Aufbau
  • großer Grill­rost
  • hit­ze­be­stän­diger Ther­mo­lack
  • rückenschonender Grill
  • sehr günstig
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • unbeschichteter Stahl
  • mit Grillrost und Ascheschale
  • besonders wetterfest
  • tragbar

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Feuerschale-Vergleich gefallen?
16+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Feuerschale-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Die Feuerschale fasziniert bis heute viele Menschen. Meistens wird sie im eigenen Garten aufgestellt und sieht nicht nur klasse aus, sondern kann gleichzeitig für unvergessliche Abende sorgen. Die Vielfalt der Feuerschalen ist bis heute sehr interessant und groß.

  • Feuerschalen für den eigenen Garten sind derzeit in einer Vielzahl erhältlich. Alleine die verschiedenen Größen und Modelle hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Wer daher auf der Suche nach einer passenden Feuerschale ist, kann garantiert ein Modell finden, was dem eigenen Geschmack zusagt.

  • Ob nun für den Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse – eine Feuerschale bietet gleichzeitig einen dekorativen Aspekt an. Sie lässt sich daher eindeutig als Gestaltungselement einsetzen.

Feuerschale nachts

1. Was ist eine Feuerschale und wie funktioniert diese?

Einige Hersteller bieten die Feuerschalen in sehr ausgefallenen Design an. Andere wiederum sorgen mit ihren Standardmodellen ebenfalls für einen bleibenden Eindruck. Eine Feuerschale mit einem breiten Steindekor oder komplette Feuerstellen für die eigenen Sitzgelegenheiten sehen nicht nur schön aus, sondern bringen das besondere Ambiente mit, was man sich wünscht. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl an Feuerschalen, die alle einen echten Hingucker bieten. Die Vor- und Nachteile sind daher eindeutig, sodass man sich keine weiteren Gedanken mehr machen muss.

Vorteile

  • bieten optisch ein besonderes Highlight im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon
  • Feuerschalen werden sogar mit Abdeckungen angeboten, damit die Funken nicht sprühen
  • bringt indirekte Beleuchtung, wenn kein elektrisches Licht vorhanden ist

Nachteile

  • man muss trotz alledem auf die Sicherheit der anderen achten
  • meistens braucht man ausreichend Platz

Feuerschalen gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Das bedeutet, dass sie ab einer bestimmten Größe nicht mehr für den Balkon oder die Terrasse geeignet sind. Die meisten Modelle bestehen laut einer Auswertung auf www.feuerschale-abc.de aus einem robusten Metall, wenn sie auf einem steinernen Untergrund stehen. Daher kann man sie meistens bei Wind und Wetter einsetzen. Platziert man die Feuerschale hingegen vor einer Wand wird ein noch besserer Blickfang geboten. Man lenkt damit garantiert die Aufmerksamkeit auf sich. Mit einer Feuerschale kann man sich daher ein besonderes Highlight erschaffen und einen gemütlichen Platz zum Wohlfühlen aufbauen.

2. Welche Arten von Feuerschalen gibt es?

Feuerschalen gibt es in verschiedenen Größen, Designs und Arten. Wer daher auf der Such nach einer hochwertigen Feuerschale ist, sollte schauen, wie viel Platz er hat und welchen Zweck diese erfüllen sollte. Auch in dem Bereich gibt es schließlich erhebliche Unterschiede, die man nicht aus den Augen verlieren sollte. Jeder der Arten der Feuerschale bringt die eigenen Vor- und Nachteile mit sich.

Die Feuerschale mit Grill: Die Feuerschale mit Grill ist eigentlich eine erweiterte Version der normalen Feuerschale, die man wahrscheinlich sonst kennt. Im Grunde genommen sind beide Arten auch komplett gleich aufgebaut. Das klassische Design ist ebenfalls einer Schale nachempfunden. Die Feuerschale mit Grill ist daher nicht nur für den dekorativen Zweck geeignet, sondern bietet die Funktion des Grillens an.

Die Feuerkorb: Der Feuerkorb ist ebenfalls einer der Varianten der Feuerschale. Dieser sieht vom Design her jedoch etwas anders aus. Das bedeutet, dass bei diesen Modellen eine Art Korb aufgebaut ist, die teilweise sogar ebenfalls mit einem Grill versehen sind. Generell ist es eher Geschmackssache was man selbst mag.

Die Feuerschalen kann man auf Wunsch einfach in den eigenen Garten, auf die Terrasse oder sogar auf den Balkon integrieren. Man sollte vor dem Kauf jedoch schauen, welche Art man sich dahingehend wünscht, damit man auch in dem Bereich einfach nichts mehr falsch macht.

3. Was ist beim Kauf einer Feuerschale zu beachten

Als Feuerschalen werden die einfachen Metall- oder Stahlpfannen bezeichnet, die auf kurzen Metallfüßen stehen, aber auch eine Feuerschale Edelstahl ist solch eine. Wie die Feuerkörbe an sich auch besitzen die hochwertigen Feuerschalen eine Pulverbeschichtung, die das Material dahingehend besonders hitzebeständig macht. Außerdem befinden sich in der Mitte des Schalenbodens mehrere Löcher, damit das Regenwasser dort ablaufen kann. Darauf sollte man ebenso beim Kauf achten.

Außerdem sollte man schauen, aus welchem Material die Feuerschalen bestehen sollen. Die meisten Schalen aus Stahl können ganzjährig im Garten stehen, ohne dass sie kaputtgehen. Terrakotta- und Keramikschalen sind leider nicht winterfest, was dann auch Spuren hinterlassen kann. Im Endeffekt wünscht man sich von einer Feuerschale eine gewisse Langlebigkeit. Darüber hinaus sollte man ebenfalls schauen, dass die ausgesuchte Feuerschale dahingehend auch die hohen Hitzeentwicklungen aushalten kann. Die meisten Modelle werden nicht einmal mit Holzkohle ausgestattet, sondern mit direktem Feuer. Daher sind die Feuerschalen aus Metall oder sogar Stahl bestens geeignet.

Wer daher beim Kauf etwas besonders sehen möchte, kann sich die Varianten der Gabionen-Feuerschalen anschauen. Diese werden sogar als Grill angeboten und sehen im eigenen Garten einfach klasse aus. Sie sind oftmals quadratisch, rechteckig oder rund angeordnet. Der Stahlkasten ist dann mit Steinen gefüllt. Die Steine besitzen ebenfalls eine schwarze Pulverbeschichtung. In der Mittel hingegen ist eine solide Schale eingelassen, in der das Feuer angezündet werden kann.

3.1. Auf die zusätzlichen Extras Acht geben

Des Weiteren kann man beim Kauf darauf achten, welche zusätzlichen Extras die Hersteller mit anbieten. Meistens bekommt man sogar spezielle Aufsätze für die Feuerschalen angeboten. Zu diesen zählen unter andrem auch die Funkenschutzhauben und die Grillroste, die dann auf die Schale gesetzt werden. Auch durch die eher flache Form lassen sich diese leichter transportieren als die hohen und großen Feuerkörbe. Als letztes ist es wichtig ebenso auf die Preise zu achten. Es gibt schließlich Feuerschalen von namhaften Herstellern, die ebenso ihren Preis haben. Wer sich daher selbst ein Limit setzt wird sehen, dass man eine hochwertige und schöne Feuerschale kaufen kann.

3.2. Die Feuerschale richtig entfachen

Bevor man seine Feuerschale anzünden kann, sollte man sie erst einmal auf einen ebenen Boden stellen. Aus Brandschutzgründen ist es daher weiterhin wichtig, dass man einen Mindestabstand von knapp einem Meter einhält. Auch leicht brennbare Gartenmöbel oder andere Gegenstände sollte man nicht in die Nähe der Feuerschale stellen. Des Weiteren muss man auch bei starkem Wind darauf achten, dass die gesamte Terrasseneinrichtung, Pflanzen und Sträuchern ebenfalls mit einem Abstand einzuhalten sind. Man sollte bedenken, dass durch das Feuer funken sprühen und gegebenenfalls auch die umstehenden Utensilien brennen könnten. Eine trockene Wiese oder sogar Laub könnten daher bereits eine Gefahr darstellen.

Welches Brennmaterial dahingehend geeignet ist kann man bei den Hinweisen der Hersteller nachlesen. Bei allen Feuerstellen oder sogar Feuerkörben sind genaue Hinweise angegeben. In jedem Fall sollte das Brennmaterial trocken sein, damit man eine direkte Rauchbildung verringern kann. Auch die Menge und Größe der Schale sind dort entscheidend. Keineswegs darf das Material auf einer zu kleinen Fläche angezündet werden. Auch von Brandbeschleuniger sollte man dahingehend absehen. Schließlich kann es dadurch zu gefährlichen Verpuffungen kommen.

Eine der gängigsten Methoden in dem Fall ist wahrscheinlich das Entfachen der Feuerschale mit Holz. Das Holz wird dahingehend in die Schale oder eben den Korb platziert. In die Mitte stellt man dann trockene Scheite in einer Pyramidenform auf. Wie lange man das Brennholz lagern muss, bis man es anfeuern darf, hängt von der jeweiligen Holzfeuchte ab. Aufgrund dessen muss man schauen, ob man dieses selbst lagern möchte oder es direkt fertig kauft, um die Feuerschalen zu benutzen.
Doch auch das Anfeuern mit Wachs und einer Holzwolle ist dahingehend möglich. Hierbei handelt es sich schließlich um eine gute Alternative des normalen Kaminanzünders. Der biologische Anzünder wurde in dem Fall mit Holzwolle in Wachs getränkt und kann dann direkte nach dem Anzünden für eine gewisse Zeit brennen. Auch das Anfeuern mit Holzkohle ist daher weiterhin möglich.

3.3. Die Entsorgung der Asche bei der Feuerschale

Bei Feuerschalen ensteht immer Asche am Ende, wenn man Holz verbrannt hat.

Viele fragen sich was man mit der Asche macht, die in der Feuerschale üblicherweise entsteht. Wichtig ist zu wissen, dass man verbranntes Holz kompostieren kann. Eigentlich handelt es sich hierbei um ein wahres Wundermittel für den Kompost, um ihn nochmal so richtig auf Trab zu bringen. Grund dafür ist, dass der Kohlenstoff, der im Holz gebunden ist alle tierischen und pflanzlichen Organismen mitbringen kann. Sogar Pilze können sich dann in der Asche nähren. Daher kann man sagen, dass die Asche auf einem Kompost wie ein Zersetzungs-Beschleuniger wirkt.

Wer nicht die Möglichkeit hat, die Asche auf einem Kompost zu entsorgen, kann sie natürlich nur im kalten Zustand, in die graue Tonne werfen. Man sollte sich dahingehend einfach mal den Abfallentsorgungsplan anschauen. Dort steht genau drin, wo man welche Stoffe entsorgen kann und wo eben nicht.

Die Entsorgung der Asche ist schließlich einer der Sicherheitsvorkehrungen, die man dahingehend treffen muss. Doch es gibt noch einiges weiteres zu beachten, damit es nicht zu Problemen kommt. Man sollte daher unbedingt auf die Brennmittel achten, die man benutzen möchte. Auch ist es wichtig, dass man nur trockenes Hartholz benutzt. Das bedeutet, dass man die Harzeinschlüsse nicht mit verbrennen sollte. Ein Drahtgeflecht als Abdeckug kann hierbei helfen. Außerdem sollte man die Feuerschale niemals unbeaufsichtigt lassen. Auch Kinder sollten nicht alleine vor der Schale stehen oder in ihre Nähe kommen.

Wenn man das Feuer in der Schale löschen möchte, kann man Sand, Wasser, einen Feuerlöscher oder aber auch eine Löschdecke benutzen. Eines davon sollte man alleine aus Sicherheitsgründen immer griffbereit haben, falls doch mal etwas passieren sollte. Weiterhin ist es wichtig, dass man die erste Hilfe Situationen für sich nutzt und auch kennt. Das Brandopfer sollte man in dem Fall umgehend löschen und die Wunden kühlen. Der Anruf beim Notdienst ist ebenfalls klar.

Man sollte nicht davon ausgehen, dass es sich bei den Feuerschalen um sehr gefährliche Situationen handelt. Trotz alledem sollte man auf diese ebenso vorbereitet sein.

4. Hersteller und Marken

  • LESLI
  • Helios
  • Buschbeck
  • Dutsch

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Feuerschale

Wo kaufe ich meine Feuerschale am besten?

Die meisten Angebote zu den Feuerschalen lassen sich mittlerweile im Internet finden. Dort gibt es eine Vielzahl an Online Shops, in denen man die ein oder anderen Angebote finden kann. Ein Feuerschale Test kann einem ebenfalls hilfreiche Informationen bieten, von welchem Hersteller und vor allem wo man die passenden Feuerschalen finden kann. Man sollte sich daher umgehend informieren und die Preise vergleichen. Gerade im Internet kann man bei den Angeboten der Markenhersteller den ein oder anderen Euro sparen.

Wie teuer ist eine Feuerschale?

Feuerschalen sind nicht einmal teuer. Es kommt immer darauf an, welches Modell man wünscht und wie groß diese sein sollte.  Die meiste Feuerschalen gehen ab einem Preis von 50 Euro los. Nach oben hin sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Besonders die Design Feuerschalen können schon um die 300 Euro kosten. Ebenfalls etwas teurer sind die Feuerschalen mit Grill. Diese liegen bei knapp 100 Euro. Wer daher eine Feuerschale kaufen möchte sollte sich im Vorfeld überlegen, welchen Verwendungszweck diese haben sollte. Rein aus einem dekorativen Aspekte muss man kein Feuerschale mit Grill kaufen.

Gibt es Feuerschalen für den Balkon?

Unter der Vielzahl der Modellen gibt es auch die ein oder anderen Feuerschalen, die sich als Dekoration auf dem Balkon eignen. Diese Modelle sind oftmals kleiner und sind ohne Grill. Jedoch reichen diese aus, um auf dem Balkon ein wenig Gemütlichkeit und Wärme zu bringen. Besonders in den eher kalten Sommernächten oder am Abend ist die Feuerschale daher ein optimales Highlight, wenn man zusammensitzt.

Kann man die Feuerschale jederzeit benutzen?

Feuerschalen kann man eigentlich immer benutzen. Es gibt sogar einige Modelle unter ihnen die Wind- und Wetterfest sind. Man sollte daher genau schauen, welche Modelle man sich kauft und was man mit der Feuerschale machen möchte. Die Varianten mit Grill sind schließlich so groß, dass man einen Garten braucht. Kleinere Feuerschalen eignen sich für Balkon und Terrasse.

Ist es möglich, die Feuerschale zum Grill umzufunktionieren?

Wer seine Feuerschale als Grill benutzen möchte, kann mit der Holzkohle den richtigen und vermutlich auch einfachsten Weg dahingehend wählen. Somit kann man nicht nur für ein gemütliches Feuer sorgen, sondern gleichzeitig für eine optimale Licht- und Wärmequelle. Leider benötige die Feuerschalen sehr viel Kohle, sodass man dies nicht vergessen sollte. Wer jedoch auf einem herkömmlichen Grill grillen mag, kann die glühenden Kohlestücke für die Feuerschale verwenden.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Zack Calura
Zack Calura
37+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Czaja Bonn
Czaja Bonn
21+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen