Die Vorteile eines Luftbettes für den Campingurlaub

Aktualisiert: 9. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Durch ein Luftbett lassen sich Schmerzen oder Verspannungen am nächsten Campingtag vermeiden.

  • Sie sind besonders leicht und können überall mitgenommen werden.

  • Die Luftfederung passt sich jedem Körper an und kann sich individuell anpassen lassen.

Luftbetten lassen sich nur als klassisches Gästebett nutzen, sondern auch für den Campingurlaub gebrauchen. Jeder der schon mal Camping betrieben hat weiß, dass der Boden hart und kalt sein kann. Kleine Steinchen bohren sich in den Rücken und können zu einem schlechten Schlaf beitragen. Beim Thema Luftbett fürs Camping gibt es immer wieder Fragen zur Größe und dem Platz in einem Zelt. Das gleiche gilt für das Aufpumpen und ähnlichem. Auch beim Kauf gibt es auf einige Dinge zu achten. Fakt ist, ein Luftbett bringt zahlreiche Vorteile für den Campingurlaub mit sich.

Schwestern beim Campen

Vorteile eines Luftbettes beim Campingurlaub

Wie oben bereits erwähnt bringt ein Luftbett den entscheidenden Komfort mit zum Camping. Ohne ein Luftbett schläft der Großteil in der Regel auf harten Matten oder gar auf dem kalten Boden. Der Körper würde sich ohne einem Luftbett am nächsten Morgen mit Rückenproblemen, Verspannungen oder gar Schmerzen beklagen. Da der Körper eine weiche Matratze von zu Hause gewöhnt ist, können bei einem Wechsel schnell Unbequemlichkeiten entstehen. Dank des Luftbettes lässt sich dieser Komfort auch mit ins Camping nehmen und verhindert so Verspannungen am nächsten Tag.

Luftbetten passen sich der Körperform an und entlasten bestimmte Körperstellen.

Leichtes Gewicht

Ein weiterer großer Vorteil ist das leichte Gewicht des Luftbettes. Wie der Name bereits verrät, besteht das Bett größtenteils aus Luft. Matratzen hingegen sind gefüllt mit Polstern und anderen Sachen und wiegen dementsprechend um einiges mehr. Aufgrund der leichten Bauweise lässt sich das Luftbett überall mit hinnehmen. Auch das Aufziehen der Betttücher ist leichter.

Individuell anpassbar

Darüber hinaus lässt sich das Luftbett individuell einstellen. Jeder von uns besitzt eine andere Körperform. Auch das Gewicht hat darauf einen Einfluss. Das Luftbett kann je nach Nutzer individuell auf das Körpergewicht angepasst werden, um einen guten Schlaf zu bekommen. Beide im Luftbett befindlichen Luftkerne können unabhängig voneinander angepasst werden.

Luftbetten können sich unterschiedlichem Gewicht und Körperformen anpassen, um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten.

Härte ist regulierbar

Mit Luft gefederte Betten lasen sich nicht nur an die Körperform anpassen, sondern können auch in ihrer Härte verändert werden. Nutzer haben die Möglichkeit zwischen einer härteren und einer weicheren Liegeposition zu wählen. Zu weiche Luftbetten lassen meist den Körper durchhängen und eignen sich nicht für jeden.

Fazit

Luftbetten eignen sich nicht nur für Gäste im Haus, sondern auch prima für einen Campingausflug. Dank der weichen und leichten Bauweise lässt sich ein erholsamer Schlaf erzielen. Zudem können Nutzer ihre Bedürfnisse individuell anpassen und das Bett in ihrem Härtegrad einstellen. Nicht jeder bevorzugt ein weiches Bett. Manche Personen können nur mit einem etwas härteren Untergrund gut schlafen. Zusammengefasst ist das Luftbett eine gute Wahl für Camping.

Inhaltsverzeichnis
  1. Vorteile eines Luftbettes beim Campingurlaub
  2. Leichtes Gewicht
  3. Individuell anpassbar
  4. Härte ist regulierbar
  5. Fazit
Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Zack Calura
Zack Calura
37+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Czaja Bonn
Czaja Bonn
21+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
1+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Feuerschale